Sojasauce ist die wohl meistgenutzte Würzsauce in Asien.

Sie wird aus Sojabohnen, Wasser, Salz

und manchmal auch Getreide hergestellt.

Sie wird durch Fermentation hergestellt und ist mittlerweile auch kaum noch aus der westlichen Küche wegzudenken.

Von dunkler Sojasauce bis Tamari. Alles ist vertreten.


Die köstliche und beliebte Sweet-Chili-Sauce, die auch unter dem Namen "Nam Chim Kai" bekannt ist, passt hervorragend zu Geflügel, Fisch, Gemüse und Reis und hat einen leicht

süßen und scharfen Geschmack. Sie besteht meistens aus Rotem Chilli, Reisessig, Knoblauch, Fischsauce, Früchten und Zucker. Der Schärfegrad kann von Hersteller zu Hersteller stark variieren.


Austernsauce kennzeichnet sich vor allem durch ihren aromatischen, salzigen und leicht fischigen Geschmack aus und wird zum Abschmecken und Marinieren als Allzweckwürze benutzt. Die heutige Austernsauce wird meist aus gekochter Sojasauce und Austernextrakt industriell hergestellt. Die traditionelle Variante wurde aus Austern, die in Meerwasser fermentierten, hergestellt.

Chillisaucen sind überall auf der Welt vertreten und weisen nicht nur verschiedene Schärfegrade, sondern auch verschiedene Geschmacksrichtungen auf. Von fruchtig über süßlich bis höllisch scharf gibt es alles und kann für fast alles benutzt werden. Meist werden Chillisaucen jedoch als Dip oder Würzsauce für Meeresfrüchte benutzt. 


Die meisten Menschen kennen Fischsauce wahrscheinlich nur aus Asien. Dennoch hat Fischsauce hier in Europa ebenfalls eine lange Tradition. Die heute gebräuchlichste Fischsauce stammt jedoch aus Thailand, Vietnam und Korea und basiert auf fermentiertem Fisch. Die stark aromatische und salzige Sauce wird zum Würzen vieler Gerichte benutzt.


In dieser Kategorie finden Sie Saucen, die zum

Marinieren oder Anbraten genutzt werden können.

Wok-Saucen, Würzsaucen, Dips und Dressings

fallen in diesen Bereich.